VERMESSUNG

Elektronische 3d-Karosserievermessung

Als eines der großen Sachverständigenbüros  haben wir in unserer Untersuchungshalle die Möglichkeit, mittels eines modernen elektronischen  Vermessungssystems Deformationen an der Karosserie festzustellen, welche in der Regel mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen sind. Dies bedeutet, dass uns auch versteckte Beschädigungen nicht entgehen und wir somit präzise Ihren Schaden feststellen können.

Ab wann vermessen ?

Nach Unfall

Die deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfiehlt eine Karosserievermessung wie folgt:

Kriterien einer Karosserie-Eingangsvermessung zur Schadendiagnose

Die Schadenbeurteilung setzt die Einschätzung der Kollisionsbedingungen hinsichtlich Kraftniveaus, Anzahl der Stöße, Winkel der Krafteinleitung(en) und betroffenen Bauteile (in welche Kräfte eingeleitet wurden) voraus. Daraus lässt sich schlussfolgern, an welchen Bereichen eine Vermessung zweckmäßig ist und welche Ergebnisse zu erwarten sind. Auf Grundlage dieser Abschätzung sollte zudem stets ein Abgleich mit den tatsächlichen Messwerten und deren Interpretation vorgenommen werden, die Vermessung auf Plausibilität zu prüfen.

Notwendigkeit

  • Vorgaben der Fahrzeughersteller bezüglich der Notwendigkeit einer Karosserievermessung gehen den nachfolgenden Empfehlungen vor.
  • Eine Karosserie Eingangsvermessung zur Schadenbegutachtung ist immer dann erforderlich, wenn zu vermuten ist, dass die Fahrzeugstruktur beschädigt wurde. Die im Folgenden aufgeführten Punkte geben Hinweise darauf, wann eine strukturelle Beschädigung am Fahrzeug vorliegen kann:
  • a) Beim Heck-/Seitenaufprall veränderte / asymmetrische Spaltmaße im und außerhalb des Crashbereichs, auch auf der dem Crashbereich gegenüberliegenden Seite.
  • b) Die Crashmanagement-Systeme im Front- und Heckbereich (Crashboxen, Querträger) wurden erheblich deformiert.
  • c) Bei einem Heckanstoß mit erheblichen Deformationen in der nicht tragenden Struktur (Blechfelder, z.B. Heckabschlussblech, Bodenblech) oder sichtbar verformter Anhängerzugvorrichtung bzw. bei Verschiebung ihrer Befestigungspunkte oder deutlicher Verformung des Kugelhalses der AHK.
  • d) Bei ausgelösten Gurtstraffer/Airbag-Systemen, wenn eine erhebliche/sichtbare Deformation durch die Kollision stattgefunden hat (auch seitliche Kollision)
  • Bei nichtbeschädigten Crashmanagementsystemen (Crashboxen) kann der Vorderwagen einen Strukturschaden aufweisen, wenn der Anstoß quer oder diagonal zur Fahrzeuglängsrichtung erfolgt ist und zu erheblichen Deformationen geführt hat. Die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung empfiehlt Kriterien einer Karosserie-Eingangsvermessung zur Schadendiagnose Resolution v. 25.03.2015 2
  • Für die Aufnahme einer Karosserievermessung in eine Reparaturkosten- Kalkulation ist im Regelfall vorab die Demontage von Anbauteilen im Schadenbereich erforderlich. Ausnahme hierbei ist z.B.: bei geöffneter Motorhaube deutlich erkennbare Verformungen an Strukturbauteilen (Längsträger).

Vermessung

Zur Karosserievermessung ist ein geeignetes Messsystem mit entsprechenden Dokumentationsmöglichkeiten zu verwenden. Maßgebend für den Nachweis einer ausgeführten Karosserievermessung sollte immer ein Messprotokoll mit den notwendigen Fahrzeug- und Halterangaben in elektronischer bzw. in Papierform sein. Hierzu wird grundsätzlich von der Anwendung eines vom jeweiligen Fahrzeughersteller empfohlenen Messsystems ausgegangen.

Ableitung

Das Ergebnis der Vermessung ist lediglich ein Hinweis auf mögliche Strukturverformungen, jedoch kein hinreichendes Kriterium dafür. Die Ableitung des erforderlichen Reparaturweges muss daher aus Unfallhergang, Schadensbild, Messergebnis, Fahrzeugkonzept, Ersatzteilen unter Beachtung der Fahrzeugherstellervorgaben getroffen werden.

Die Deutsche Kommission für Lack und Karosserieinstandsetzung setzt sich aus folgenden Mitgliedern zusammen: Allianz Versicherungs- AG; Audatex Deutschland; AZT Automotive GmbH (AZT); Bundesfachgruppe Fahrzeuglackierer (BFL); Bundesverband der freiberuflichen und unabhängigen Sachverständigen für das Kraftfahrzeugwesen e.V. (BVSK); DEKRA e.V.; Deutsche Automobil Treuhand GmbH (DAT); eurotaxglass`s International AG; Generali Versicherungen; Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV); Gesellschaft für Technische Überwachung mbH (GTÜ); Institut für Fahrzeuglackierung (IFL); Interessengemeinschaft für Fahrzeugtechnik und Lackierung e.V. (IFL e.V.); Kraftfahrzeugtechnisches Institut und Karosseriewerkstätte GmbH & Co KG (KTI); SchadenSchnell-Hilfe GmbH (SSH); EurotaxSchwacke GmbH; TÜV Süd; Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA); Verband der Internationalen Kraftfahrzeughersteller e.V. (VDIK); Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK); Zentralverband Karosserie- und Fahrzeugtechnik (ZKF).


UNTERNEHMEN

HUNGER GMBH

Ingenieurbüro für Kfz-Technik
und Unfallanalyse

Hauptsitz Dortmund
Prüfhalle Zinkhüttenweg 19
Vormals Märkische Str. 48
44143 Dortmund

 

KONTAKT


Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


Dortmund
0231-58698222

 

ES BESTEHEN NOCH FRAGEN?

Wir sind gerne und unverbindlich für Sie da
Sie möchten weitere Informationen, ein Angebot oder einen Termin vereinbaren?

Kontaktieren Sie uns und wir werden Ihr Anliegen so schnell wie möglich bearbeiten.

info@gutachter-hunger.de